Western Snafflebits mit und ohne Shanks

Das Snafflebit, auch Wassertrense genannt, ist das am häufigsten verwendete Gebiss im Reitsport. Es ist ein sehr vielseitiges Gebiss, leicht zu handhaben und die Pferde gewöhnen sich i.d.R. schnell daran.

mehr zum Thema Western Snafflebits

 
Greg Darnall Snaffle Bit - Don Dodge
SOLD OUT
Ausverkauft
95,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Montaña D-Ring Bit Billy Allen
11,5 cm / 12,5 cm / 13 cm / 13,5 cm / 14 cm
45,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Eggbut Dee Bit - doppelt gebrochen
49,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
SS Offset dee SI Low Port
59,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Montaña Snafflebit Off Set Dee - 6 Größen
39,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 43)


Anwendung

Ein Snafflebit muss immer mit einem Kinnriemen geritten werden, damit sich das Gebiss nicht durch das Maul ziehen kann. Dieser sollte nicht zu locker verschnallt werden, damit er seinen Zweck erfüllen kann. 
 

Snafflebit Varianten

  • D-Ring Snaffle - die D-Ringe sollen ein Einklemmen der Mundwinkel verhindern
  • Billy Allen Mundstück - Stangengebiss mit 2 gebrochenen Elementen, die unabhängig voneinander bewegt werden können. Diese Bits gelten als besonders sanft
  • Curved Snafflebit -  anatomisch geformte Mundstücke, die ruhiger im Maul liegen sollen
  • Snafflebits mit non collapse - das Einklemmen der Zunge wird verhindert, es kann kein "Nussknacker-Effekt" entstehen
  • Twisted Snafflebit - das Mundstück ist gedreht und dadurch stärker in der Wirkung. Nur für erfahrene Reiterhände und zum kurzzeitigen Einsatz gedacht.
  • Snaffle with Shanks - hier kann i.d.R. die Zügel entweder in die oberen Ringe schnallen, um nur mit Snaffle zu reiten. In die unseren Ringe geschnallt, erhält man dann zusätzlich eine Hebelwirkung.